Unsere aktuellen News nachfolgend:

Veröffentlicht: 11-04-2018

Therapie der Multiplen Sklerose im Deutschlandfunk

Kribbeln, Sehstörungen, Erschöpfung - die Symptome sind so vielfältig, dass sie auch die Krankheit der vielen Gesichter genannt wird: Multiple Sklerose, eine chronische Erkrankung des zentralen Nervensystems, die oft schubweise verläuft.

Frau Prof. Judith Haas, Vorsitzende des DMSG-Bundesverbandes, war am 10.4.18 im Deutschlandfunk als Gast.

Über den Link gelangen Sie direkt zum Podcast (Dauer ca. 46 Minuten):

http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2018/04/10/multiple_sklerose_therapie_einer_unheilbaren_krankheit_dlf_20180410_1010_3001f50a.mp3


 

Veröffentlicht: 21-03-2018

Ab sofort Familienmitgliedschaft in der DMSG Saar möglich

Ab sofort ist der Beitritt zur DMSG Saar im Rahmen einer Familienmitgliedschaft möglich.

Der Jahresbeitrag beläuft sich auf 54 Euro.

Mitglied sind dann alle natürlichen Personen einer Familie, das Stimmrecht haben alle Familienmitglieder, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und unter "einem Dach" wohnen.

Das neue Beitrittsformular kann hier heruntergeladen werden.


 

Veröffentlicht: 21-02-2018

„Selbstbestimmt Leben in den eigenen vier Wänden“

Die DMSG Saar startet am 15.3., 18 Uhr, eine Vortragsreihe zum Thema "selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden".

Gemeinsam mit MS-Selbsthilfegruppen findet der erste Vortrag in dieser Reihe im Bürgerzentraum im Alten Stadtbad, Richard-Wagner-Straße 6, 66111 Saarbrücken, statt.

Referentin ist Frau Doris Schütz, SCHNEEWEISS Architekten, Saarbrücken.

Der Eintritt ist frei.

Weitere Termine: 12.4., 17 Uhr, Homburg-Erbach (siehe unter "Termine")

Folgetermine werden an dieser Stelle bzw. unter Termine und über die regionalen Medien bekanntgegeben.


 

Veröffentlicht: 29-01-2018

Einladung zum Tanz-Treff der DMSG in Saarbrücken

Nach den gelungenen ersten zwei Terminen laden wir gerne zu weiteren ein:

Samstag, 28.4., 26.5., 16.6.18, jeweils von 16 Uhr bis 19 Uhr

Ort: Haus der Parität, 66111 Saarbrücken, Raichard-Wagner-Straße 64, LAB-Raum im Obergeschoss.

Frau Pia Blum, eine vielfach zertifizierte Tanzpädagogin begleitet die nächsten Termine. Frau Blum arbeitet u.a. regelmäßig für die Rheuma-Liga Saar, hat also Erfahrung mit chronischen Schmerzpatienten und Menschen mit eingeschränkter Bewegungsfähigkeit.

"Linedance" ist eine eigenständige Tanzart, die in Reihen und Linie getanzt wird. Ein fester Tanzpartner ist nicht erforderlich. Die Choreografien bestehen aus verschiedenen Schrittkombinationen, die je nach Musikrichtung unterschiedlich ausgeführt werden. Diese Art Tanzsport kann von jedermann je nach den individuellen Möglichkeiten ausgeübt werden, auch Gehhilfsmittel sind kein Hindernis. Die rhythmischen Bewegungen verbessern die Funktion der Muskeln, Bänder und Sehnen, steigern die Gedächtnisleistung, trainieren das Gleichgewicht sowie die Konzentration und die Koordination. Nicht zu vergessen: die soziale Komponente, ohne festen Partner und trotzdem in einer Gruppe zu tanzen, fördert die Gemeinschaft. Bewegung zur Musik ist eine ideale Möglichkeit, Körper und Geist gleichermaßen zu trainieren und gleichzeitig großen Spaß und Freude dabei zu haben.

Bei Interesse wendet euch bitte an Jürgen Reitz

Tel. 06898 - 31955                                                     

oder SMS an 0173 8350 977

oder Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

oder Nicole Hild, Tel.: 06894/5909868

 

 


 

Veröffentlicht: 26-01-2018

SPOKS auch im Jahr 2018

Auch in diesem Jahr wird es wieder einen von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung/Frankfurt M. gesponserten sportorientierten Kompaktworkshop im Gästehaus Braunshausen geben. Am 17. März und 14. April finden jeweils samstags von 10 Uhr bis 17 Uhr und sonntags von 9 Uhr bis 12 Uhr die Trainings und Lehreinheiten statt. Erfahrene Trainer der Hochschule Fresenis bzw. der Universität des Saarlandes führen in die Thematik ein und üben mit den Teilnehmern. Jeder Teilnehmer erhält ein Handbuch, um auch zu Hause weiter trainieren zu können. Anmeldung ist über die "Termine" ab sofort möglich. Die Anmeldung muss für beide Termine erfolgen. Da die Teilnehmer bestimmte Bedigungen erfüllen müssen, um am Training teilnehmen zu können, behalten sich die Trainer die Teilnahmnebestätigung bis zur Klärung aller wesentlichen Punkte vor. Am 9. Juni findet der Abschlusstest statt.

Weitere und ausführliche Informationen finden Sie auf der Website des Projektes: www.spoks-ms.de.